Covid-19: Wir behalten verstärkte Hygiene- und Schutzmassnahmen für Sie und uns bei.

Osteopathie für Schwangere

In der Schwangerschaft sind osteopathische Techniken bis unmittelbar vor der Geburt möglich. Das gilt für Beschwerden im Laufe der Schwangerschaft (z.B. Sodbrennen, Rückenschmerzen) und zur Vorbereitung auf die Geburt um den Beckenbereich, den unteren Rücken und das Zwerchfell so beweglich wie möglich zu machen. Ziel ist, eine bestmögliche Voraussetzung für eine komplikationslose Entbindung zu schaffen. Durch osteopathische Techniken nach der Geburt kann die Rückbildung sanft unterstützt werden. Kaiserschnittnarben können durch eine gezielte Narbenbehandlung des Gewebes behandelt werden.